Tischtennis-Bezirksoberliga


Heroldsbach weiterhin auf Platz 2!

Ohne Spitzenspieler Jürgen Bögelein hatte man sich auf einen harten TT- Kampf eingestellt. Durch eine kluge Doppelaufstellung gewann der Gastgeber gleich alle drei Eingangsdoppel und ließ den Gästen keine Chance.


J. Kugler / J. Patz fertigten das Spitzendoppel der Gäste, Glaas / Hofmann mit 12:10/ 9:11 / 11:4 / 11:6 ab und Ph. Kugler/H. Patz gewannen gegen Junghans/ Frühwald mit 11:8 / 11:7 / 11:8. Auch B. Prade / E. Schlang hatten gegen F. Fiedler / Serbinek keine Mühe und gewannen 11:9 / 11:8 / 11:7. Im vorderen Paarkreuz besiegte Johannes Kugler Hofmann mit 8:11 / 11:9 / 11:9 / 11:8 und unterlag gegen die Nr. 1 der Gäste Glaas knapp im Entscheidungssatz 11:4 / 6:11 / 8:11 / 11:9 / 4:11. Philipp Kugler musste vom mittleren Paarkreuz nach vorne aufrücken und besiegte Hofmann mit 11:6 / 11:8 / 6:11 / 11:4 und verlor gegen Glaas ebenso knapp 6:11 / 11:8 / 11:13 / 8:11. In der Mitte ließ Benjamin Prade seinem Gegner Frühwald mit 11:1 / 11:13 / 11:9 und 11:4 keine Chance. Heiko Patz fertige Junghans mit 11:4 / 11:5 / 11:7 ab. Im hinteren Paarkreuz spielte der Nachwuchsspieler Julian Patz konsequent sein Angriffsspiel und überzeugte gegen Frank Fiedler mit 11:7 / 11:6 / 11:9. Auch Elmar Schlang gewann klar mit 4:11 / 11:9 / 11:9 / 11:8.

(rjg)