Julian Patz (Heroldsbach/Th.) erreicht einen hervorragenden 3. Platz!

Die offiziellen Tischtennis-Jugend-Bezirksmeisterschaften 2019/2020 des Bezirkes Mfr. / Nord wurden bei der SpVgg Erlangen mit 75 Teilnehmern/ Innen durchgeführt. Die Turnierleitung hatte Bezirksfachwart Norbert Rudrich aus Eggolsheim. Als Oberschiedsrichter fungierte der erfahrene Verbandsschiedsrichter Richard J. Gügel aus Heroldsbach. Nach fünf Stunden standen die Sieger und Platzierten fest. In der Klasse der Jungen 18 ( 16 Teilnehmer)sicherte sich das Heroldsbacher Nachwuchstalent Julian Patz einen hervorragenden 3. Platz. Herzlichen Glückwunsch! In der Vorrunde verlor J. Patz kein Spiel, (gegen Roman Dittrich (Ebermannstadt 3:0); gegen Jordan Rappert (TV Altdorf (3:1) u. gegen Arian Gentes SpVgg Mögeldorf (3:0). Im Viertelfinale gewann J. Patz gegen Legolas Köferlein (Ebermannstadt) mit 6:11 / 11:6 / 11:7 / 11:4, während er gegen den Favoriten und späteren Sieger David Geist vom TV Altdorf im Halbfinale 3:11 / 7:11 / 7:11 unterlag.

Alle Teilnehmer/Innen der Bezirksjugendmeisterschaften
v.l.n.r: OSR Richard J. Gügel und die vier Erstplatzierten Jungen David Geist, Marc Oldenburger, Samuel Julian und Julian Patz; anschl. die vier Erstplatzierten der Mädchen mit Nicole Dorsch, Jasmin Wittke, Andrea Hönig und Andrea Witas

Endplatzierung-Jungen (18) mit 16 Teilnehmern

  1. David Geist (TV Altdorf)
  2. Marc Oldenburger (SpVgg Mögeldorf)
  3. Julian Patz (Heroldsbach)
    Samuel Hanstein (CVJM Lauf)
  4. Quick Beyer ( SpVgg Erlangen)
  5. Arian Gentes ( SpVgg Mögeldorf)
  6. Legolas Köferlein (Ebermannstadt)
  7. Junji Shi (TV 48 Erlangen).

(rjg)